Erster Neuzugang der Saison

Autor: Sebastian Derix

Foto: Sebastian Derix

Bei den Telekom Baskets laufen die Planungen für die kommenden Saison auf Hochtouren. Heute verkündete der Verein die Verpflichtung des ersten Neuzugangs: Center Dirk Mädrich wechselt aus Vechta nach Bonn.

Bei Auf- und Absteiger der vergangenen Saison beeindruckte der lange 30-jährige in der vergangenen Spielzeit so, dass er Mitglied des “Team National” beim AllStar-Day in Bonn wurde. Die Bundesstadt schien ein gutes Pflaster für den Center zu sein, schenkte er den Baskets im Hinspiel doch 20 Punkte ein. Zudem hatte er sich sechs Rebounds geschnappt. Auch im Rückspiel fühlte sich Mädrich augenscheinlich sehr wohl, mit 19 Punkten und zehn Rebounds legte er ein lupenreines Double-Double auf. 

Für Baskets-Trainer Mathias Fischer Grund genug, sich um eine Verpflichtung zu bemühen: “Dirk hat in den vergangenen drei Jahren jede Saison eine neue persönliche Herausforderung angenommen und diese gemeistert. Er ist ein gestandener Innenspieler, der uns mit seinen vielen Stärken Stabilität gibt – an beiden Enden des Feldes. Er kann sowohl mit dem Rücken als auch dem Gesicht zum Korb agieren. Aufgrund seiner Physis wird er uns defensiv einige Präsenz in Brettnähe verleihen.”

Mit Mädrich, der einen Vertrag für die kommenden beiden Saisons unterschrieb, verstärken die Baskets das Gerüst deutscher Spieler. Neben dem neuen Center haben Andrej Mangold, Steve Wachalski und Florian Koch einen Vertrag für die kommende Saison. Dazu kommt als ausländischer Spieler der Kapitän der Mannschaft aus der vergangenen Spielzeit, Benas Veikalas.

bonnFM-Redaktion

die bonnFM-Redaktion!

Kommentar verfassen