10 Fußball-WM-Typen

Noch so ein Indikator, an dem man merkt, wie schnell die Zeit vergeht: Schon wieder ist Fußball-WM, das heißt, schon wieder sind 4 Jahre rum. Diese 10 Fußball-WM-Typen wird es vermutlich auch in 40 Jahren noch geben.

1. Der begeisterte Tipper

Dieser Typ ist auf 5 unterschiedlichen Plattformen zum Tippen angemeldet, auf denen er mit 11 verschiedenen Freundes-, Familien- oder Bekanntenkreisen die Ergebnisse für sämtliche Spiele tippt. Dafür hat er sich selbstverständlich auch ein eigenes, über Monate hinweg entwickeltes Punktesystem überlegt.

2. Der WM-/EM-/CL-Fan

Fußball ist diesem Typ nicht so wichtig, es könnte auch Handball, Hockey oder rhythmische Sportgymnastik sein. Es geht um das Event, das gemeinsame Mitfiebern, den sozialen Charakter, den große, internationale Sportveranstaltungen verbreiten. Der WM-/EM-/CL-Fan wird alle zwei Jahre für knapp einen Monat zum Fußball-Fan ¬– und wenn Bayern in der Champions League spielt.

3. Der Überhebliche

Der Überhebliche hasst den WM-/EM-CL-Fan. Er kann diese „Erfolgsfans“, die ja keine Ahnung von Fußball haben, gar nicht leiden und fühlt sich ihnen überlegen. Er selbst hat natürlich ganz viel Ahnung, muss bei jeder Gelegenheit erklären, was Abseits eigentlich genau ist und liebt Fußball aus tiefsinnigen Gründen ¬– und er ist kein Bayern Fan.

4. Der idealistische Verweigerer

Häufig links orientiert, verachtet der idealistische Verweigerer die ganzen bierbäuchigen Deutschen in ihren Trikots und mit ihren Deutschland-Fahnen. Mit patriotischen Veranstaltungen wie Weltmeisterschaften kann dieser Typ gar nichts anfangen und boykottiert alles, was ihn mit seinem Heimatland in Verbindung bringt, komplett. Vielleicht hängt er sich sogar eine Fahne von einem anderen Land auf ¬– einfach aus Prinzip.

5. Die Datenbank

Die Datenbank kann genau sagen, welches Team in der Weltmeisterschaft 1982 in der Vorrunde in Gruppe C mit wie vielen Punkten Vorsprung Gruppenerster war – und erinnert alle anderen auch sehr gerne daran, bei jeder Gelegenheit.

6. Der Public-Viewing-Freibier-Afterparty-Typ

Saufeeeen – morgens, mittags, abends! Dem Public-Viewing-Freibier-Afterparty-Typ geht es um die Party. Jedes Spiel, egal wann und egal wer spielt, wird auf großer Leinwand im Rahmen von Public Viewing zelebriert. Dieser Typ kennt sich aus, wo es die besten Spots dafür in der Stadt gibt – inklusive Afterparty. Er fährt auch ganz gerne nach Mallorca.

7. Der „wahre“ Fußballfan

Der „wahre“ Fußballfan weiß wirklich, wovon er redet. Und er schaut die Spiele, um Fußball zu gucken, nicht mehr und nicht weniger. Dieser Typ hat es zu WM-Zeiten nicht immer so leicht, er wird auch schnell mit dem Überheblichen verwechselt, wenn er dem WM-/EM-/CL-Fan geduldig die Regeln erklärt.

8. Der Analytiker

Auch der Analytiker hat Ahnung von dem Spiel. Beim Fußballgucken Party machen kommt für ihn nicht infrage, er muss jeden Spielzug sehen und eingehend analysieren. Er hat auch eine sehr explizite Meinung dazu, welche Spieler eingewechselt werden sollten und warum. Selbstverständlich hat er alle Spiele der Nationalmannschaft in den letzten zwei Jahren schon dahingehend analysiert, wie groß die Gewinnchancen bei der WM sein werden.

9. Der Emotionale

Der Emotionale lebt für die WM. Wenn die Nationalhymne läuft, ist er der erste, der stehend mit der Hand auf der Brust lauthals mitsingt. Jeder Freistoß und jede Ecke der gegnerischen Mannschaft tut dem Emotionalen fast körperlich weh und sollte die eigene Mannschaft ausscheiden, bricht für ihn eine Welt zusammen.

10. Der, der alles besser kann

Dieser WM-Typ kann und weiß grundsätzlich alles besser. In einem anderen Leben wäre er selbstverständlich Fußballspieler und auch -trainer geworden. Jeden Pass hätte er selbst um einiges besser gemacht, jeder Torschuss wäre drinnen gewesen und bei den Einwechslungen hätte er auch die besseren Entscheidungen getroffen. Wenn dieser Typ die Verantwortung hätte, würde seine Mannschaft natürlich Weltmeister werden – jedes Mal.

Kommentar verfassen. Bitte sei dir bewusst, dass der von dir angegebene Name und die E-Mailadresse nun im Zusammenhang mit deinem Kommentar sichtbar sind.