Nicht nur für Sitzenbleiber – Neue Saalbestuhlung in der Brotfabrik

Als das Kino in der Brotfabrik am Montag über Facebook ankündigte, dass der Kinosaal neue Sessel eingebaut hatte und die alten Sessel zum Abholen anbot, gab es für Kino-Fans kein Halten mehr. bonnFM war am Dienstag für euch vor Ort und hat sich auch die neuen Sessel mal angeschaut.

91 blaue Sessel. Dieser Anblick bot sich einem jahrelang, wenn man das Kino in der Brotfabrik in Beuel betrat. Doch so langsam war es dann mal an der Zeit, die altgedienten Sitze gegen brandneue auszutauschen. Die Sessel sind jetzt rot und es gibt sogar ein paar Doppelsitzer (oder auch Loveseats genannt). Wer den alten Sesseln ein wenig nachtrauert, für den gab es am Dienstag dann zwei Stunden lang die Gelegenheit, die ausgedienten Schmuckstücke gegen eine kleine Spende im Hof der Brotfabrik abzuholen.

Alte Kinosessel fürs Wohnzimmer gefällig?

Bild: Katharina Pütz / bonnFM

Bild: Katharina Pütz / bonnFM

Der zuvor erwähnte Facebook-Post wurde zigmal geteilt, weshalb die Veranstalter mit großem Andrang rechneten – und sie wurden nicht enttäuscht: noch vor Ablauf der zwei Stunden wurde der Haufen mit den zerlegten Möbeln schon zeimlich klein. Dennoch sind die Organisatoren nicht ganz zufrieden, da sie einen Ausverkauf erwartet hatten. Aus diesem Grund – und hier dürfen sich alle, die die Gelegenheit verpasst haben, freuen – gibt es einen zweiten Abholtermin. Runde zwei startet am Montag, den 10. Juli zwischen 18 und 19 Uhr im Hof der Brotfabrik (Kreuzstraße 16 in Bonn Beuel).

Alles für den Komfort

Bild: Katharina Pütz / bonnFM

Bild: Katharina Pütz / bonnFM

Der Aufbau der Sessel nahm zwei Nachmittage in Anspruch, so dass den Zuschauern bei den Filmvorstellungen am Montagabend teilweise nur knapp 30 Sitze zur Verfügung standen. Diese kurzfristige Einschränkung nahmen die Gäste aber gerne in Kauf – schließlich waren sie die ersten, die schon auf den brandneuen Sesseln sitzen durften! Am Dienstagnachmittag war es dann soweit: alle neuen Stühle waren eingebaut, der Bohrstaub entfernt und der Kinosaal wieder einsatzbereit. Und es hat sich gelohnt: die Gäste, die nach der ersten Vorstellung am Dienstag den Saal verließen, zeigten sich sehr zufrieden angesichts der neuen Sitze. Neu, rot, fleckenfrei und noch nicht durchgesessen: Nehmt Platz im Kino in der Brotfabrik!

Friesdorfer Freibad Filmnächte

Noch ein Hinweis für alle, die lieber auf Picknickdecken als auf gepolsterten Sesseln sitzen wollen: am 28. und 29. Juli findet das Sommerkino im Friesdorfer Freibad in Zusammenarbeit mit der Bonner Kinemathek statt. Einlass ist um 20 Uhr, bis 21 Uhr dürft ihr noch schwimmen und euch ab 21:30 „Willkommen bei den Hartmanns“ (28.7) und „Lion – Der lange Weg nach Hause“ (29.7) ansehen.

Kommentar verfassen