Jungautor Patrick Obermann – ,,Du hast dich verändert“

Mit 19 Jahren haben sich bestimmt einige Dinge in eurem Leben geändert. Ihr habt euch an der Uni immatrikuliert, seid in eure erste eigene Wohnung gezogen. Vielleicht seid ihr auch durch eure ersten Klausuren gefallen und habt gemerkt, dass man nicht so einfach durchkommt, wie in der Schule. Bei Patrick Obermann lief es mit 19 ein wenig anders. Er hat sich nicht für den “gewöhnlichen“ Studentenweg entschieden, sondern sein erstes eigenes Buch geschrieben und veröffentlicht.

Weg zum ersten eigenen Buch

Patrick erzählt, dass seine Mutter Journalistin und Autorin ist. Seit Kindestagen hat er so viel von ihr aufschnappen können und hat mit 6 Jahren angefangen zu schreiben. Anfangs waren es nur kleinere Tagebucheinträge, bis er sich dann mit 17 Jahren an sein erstes eigenes Buch getraut hat. Dafür war seine eigene Lebensgeschichte maßgeblich. Nach seinen Erzählungen war Obermann früher sehr schüchtern und sozial unbeholfen. Als er sich nicht mehr mit diesen Verhaltensmustern identifizieren konnte und wollte, hat er begonnen in den Bereichen Sport, Kommunikation, Meditation und allgemein an seinem Lifestyle zu arbeiten. Mit 17 Jahren ist er auf ein Co-Working-Space, namens Phoenix Human Prime, in Düsseldorf gestoßen. Ab diesem Zeitpunkt hat Obermann viele junge Menschen getroffen, die ein ähnliches Ziel wie er anstreben. Seine eigene Entwicklung und die Tipps und Tricks, welche für diese maßgeblich gewesen sind, versucht Patrick in seinem Buch einzubinden, um dem Leser so einen detaillierten Einblick in seine eigene Persönlichkeitsentwicklung bieten zu können.

Tools zu einem besseren Leben

Neben seiner eigenen Geschichte möchte Obermann dem Leser einen gewissen Mehrwert liefern. Dieser soll durch die sogenannten Tools gewährleistet werden. Jene sollen unter anderem jungen Menschen dabei helfen ihre Berufung zu finden oder erläutern, wie man zu mehr Selbstbewusstsein und Glückseligkeit gelangt.

Ein Ratgeber für´s Leben von einem 19 Jährigen?

Bei der von Patrick Obermann aufgegriffenen Thematik stellt sich dem Leser natürlich die Frage nach der Authentizität seiner Ratschläge. Was hat ein 19 Jähriger schon groß erlebt bzw. erfahren, um sich das Recht herauszunehmen, einen autobiografisch umhüllten Ratgeber zu schreiben und zu veröffentlichen? Nach Obermann ist die Antwort klar – Er richtet sich vorwiegend an heranwachsende Teenager, die meist eine turbulente Zeit durchleben und sich erst selbst finden müssen. Das Wissen, welches er sich über Jahre angeeignet hat, versucht er so für eben diese Altersgruppe komprimiert darzustellen. Damit das Buch durch reine Tipps nicht zu eintönig und sachlich wirkt, hat er diese in seine eigene Geschichte gepackt.
Derzeit hält Obermann an diversen Schulen Lesungen, um so seiner Zielgruppe direkt gegenüber zu stehen und Resonanzen von Schülern und Lehrern zu bekommen.

Das Buch ist unter patrickobermann.de erhältlich.

Kommentar verfassen