One Day, Baby – Julia Engelmann live in Köln

Unter dem Motto „Köln Baby“ startete Julia Engelmann ihre diesjährige Herbsttour in Köln. An zwei Abenden präsentierte sie sowohl ihr neues Buch als auch ältere Gedichte im ausverkauften Theater am Tanzbrunnen. bonnFM war für euch vor Ort.

Wer kennt es nicht, das Video der jungen blonden Studentin, die in einem Hörsaal steht und über nicht gelebte Träume philosophiert: „Eines Tages, Baby, werden wir alt sein, oh Baby, werden wir alt sein und an all die Geschichten denken, die wir hätten erzählen können“. Damit trifft Julia Engelmann den Nerv nicht nur einer Generation, sondern vieler Menschen jeden Alters. In ihren Gedichten, welche immer von ihrem Leben handeln und erzählen, findet man sich schnell wieder und kann sich mit dem identifizieren, was sie sagt. Ihre Ideen sammelt sie über mehrere Monate, notiert sich jeden Gedanken oder schreibt sich eben auch mal selber eine Mail. Für „One Day“ hat sie ungefähr zwei Monate Ideen gesammelt und es dann innerhalb von drei Nachtschichten zusammengeschrieben. Inzwischen ist aus der Studentin, die in einem vollen Hörsaal steht und ihren Text vorträgt, eine der bekanntesten Poetry Slammerin Deutschlands geworden, die drei Bücher veröffentlicht hat und auf Tour geht.

Gemütlicher Abend im Kölner Tanzbrunnen mit neuem Programm und neuem Konfetti

Montag ging es dann mit dem Zusatztermin in Köln los, einen Tag vor dem eigentlich geplanten Tourstart. Die Karten waren so schnell vergriffen, dass man sich für einen zweiten Termin entschied. Das Publikum war überraschenderweise sehr gemischt. Nicht nur die jungen Leute zwischen 20-30 Jahren fanden den Weg in den Tanzbrunnen, sondern eben auch die Generation unserer Eltern. Das Bühnenbild von Engelmann selber gemalt – eine Erde, eine Grapefruit, ein Regenbogen usw. –, ihr Vater betreut den Merchandisingstand vor der Tür, nebenher ist er auch noch der Tourmanager. Ihre Mutter, die für das allgemeine Management zuständig ist, trägt bei einer Fragerunde das Mikro durch den Saal – ein reiner Familienbetrieb also. Engelmann muss während der Show gestehen, dass sie nicht alle Sportarten kann, die sie in ihren Texten aufzählt und auch ihr Studium geschmissen hat, nachdem sie fast zwei Jahre nicht mehr in der Uni war – außer in der Mensa zum gemeinsamen Essen mit Freunden. Abwechslung zu ihren Gedichten bietet Julia Engelmann auch immer wieder wenn sie singt. Neben Songs, die sie zu ihren Gedichten bewegen, gibt es auch einen eigenen. Über Köln’s schönsten Taxistand, entstanden während ihrer WG-Zeit mit Schauspielkollegin Katharina Fecher, mit der sie auch für die RTL-Soap Alles was zählt in Köln vor der Kamera stand.

Julia Engelmanns neues Buch ab jetzt im Handel

Neben Schauspielerin, Eisprinzessin und Zauberin wollte Engelmann schon immer schreiben und eigene Bücher veröffentlichen. Auf die Frage, was denn ihre aktuelle Berufsbezeichnung sei, antwortet sie nur: „Pop-Poetin“. Ein Traumberuf für sie, den sie hoffentlich noch einige Zeit ausleben kann. Mit ihrer bodenständigen, authentischen Art zieht sie ihre Zuhörer schnell in ihren Bann. Gerade ist ihr drittes Buch „Jetzt, Baby“ voll mit Gedichten über das Erwachsensein erschienen.

Wer Julia Engelmann live sehen möchte hat am 10.11.2016 in der Tonhalle Düsseldorf die Chance dazu.
Ihre drei Bücher sind im Goldmannverlag erschienen und kosten jeweils 7 Euro. Es lohnt sich auf jeden Fall mal einen Blick hineinzuwerfen!

Kommentar verfassen