Revelations Germany – Die „Pretty Little Liars“ sind zurück

Nach erfolgreicher Premiere in Köln letztes Jahr zog die „Pretty Little Liars“ Convention vom 4.-5. Februar 2017 um ins Hilton in Düsseldorf – und war am Samstagmorgen bald restlos ausverkauft. Das Fangekreische von fast 1300 Teeniegirls, teils angereist aus Belgien, Frankreich, England, Niederlanden und Italien, war dank den Stargästen Lucy Hale (Aria Montgomery), die auch einen amerikanischen Fan in der ersten Reihe wiedererkannte, Ian Harding (Erzra Fitz), Holly Marie Combs (Ella Montgomery), Brant Daugherty (Noel Khan) und Huw Collins (Dr Elliot Rollins) garantiert.

Tränen, Schwächeanfälle, aber erst mal heißt es…

…Schlange stehen. Die Veranstalter hatten leider nicht mit so einem Ansturm von spontanen Besuchern gerechnet, sodass im Foyer zeitweise Chaos herrschte und zwei Drittel der Besucher zu Anfang der Convention noch vor, anstatt im Festsaal standen. Unter der Leitung von Veranstalterin Isabel Hartz wurde kurzerhand alles nach hinten verschoben, damit kein Fan seine Autogrammstunde oder Photoshoot mit seinem Star verpasste. Wer tief in die Tasche gegriffen hatte, durfte sich zudem auf ein Meet and Greet oder sogar Dinner mit seinem PLL-Liebling freuen.

Bild: Désirée Wilde / bonnFM

Bild: Désirée Wilde / bonnFM

Alternative Festsaal

Die Angebote im Händlerbereich hatten sich zum letzten Jahr auch verdreifacht, trotzdem bemängelten Fans, dass es zu wenig Pretty Little Liars Merchandise gab. Poster, signierte Fotos oder Merchandise aus dem Serien/Comicbereich dominierten klar. Zudem gab es neben den doch recht kurzen Panels nicht all zu viele Alternativen, wenn man sich die teuren Autogramme nicht leisten konnte. Isabel erklärte, dass sie sich natürlich auch an Vertragsbedingungen halten und den Stars mal eine Pause gönnen müssten. Außerplanmäßig wurde dafür im Festsaal eine Dance Party mit tollen Preisen organisiert, zusätzlich zur Tombola oder dem Pretty Little Liars-Quiz. Letzteres wurde tatsächlich mal von einem der sehr wenig vertretenden Vertreter der männlichen Spezies gewonnen.

Stars hautnahe

Panel Boys Tyler Blackburn Huw Collins Brant Daugherty Bild: Désirée Wilde / bonnFM

Panel Boys Tyler Blackburn Huw Collins Brant Daugherty
Bild: Désirée Wilde / bonnFM

Das große Highlight der Convention für alle Fans war natürlich, ihre Stars einmal live zu erleben. Die Teenie Fangirlgemeinde interessierte dabei brennend, ob die Stars mit ihrer/m jeweiligen Serienpartner auch zusammen waren oder ob sie sich am besten gleich mit einem Fan verabreden würden. Lucy und Ian, auch bekannt als Serienpaar „Ezria“ erzählten von ihren ersten recht unangenehmen Sexszenen, als man sich erst kurz kannte. Außerdem legte Ian eine bühnenreife Imitation seiner Co-Stars ein, wie von dem immer fotografierenden Keegan Allen (letztes Jahr auf der Con dabei) oder der Selfies schießendenden Shay Mitchell (Emily Fields). Tyler wurde für sein gutes Aussehen und mangelnden Star-Allüren von Brant und Huw gelobt, die beiden daraufhin für ihren Charme, Lachen und tollen Körper. Lucy Hale ist bisher die Einzige, die nach dem Ende der Serie mit „Life Sentence“ schon eine neue Serienhauptrolle in Aussicht hat, während Ex-Charmed-Star Holly Marie Combs ganz froh ist, im Gegensatz zu Piper mit Ella Montgomery eine recht entspannte Rolle gehabt zu haben und sich jetzt wohl erst mal ihrem Buch widmen wird.

Party und alles auf Anfang

Panel Lucy Hale Ian Harding Bild: Désirée Wilde / bonnFM

Panel Lucy Hale Ian Harding
Bild: Désirée Wilde / bonnFM

Am Abend wurde sich nochmal für die aus der Serie inspirierte „Fairytale Dream Party“ aufgestylt, bevor am Sonntag das ganze Programm noch mal von vorne losging. Auch wenn die Serie um die Mädelsclique Aria, Spencer, Emily, Hannah und Alison und ihre Probleme mit den anonymen Textnachrichten von A letzten Oktober abgedreht wurde, schließt Isabel eine dritte Convention nicht aus. Sie und ihr Team standen die ganze Con allen Fans mit Rat und Tat zur Seite und sorgten so trotz der Menschenmassen für eine doch recht persönliche Atmosphäre. Wer also vielleicht bei einer dritten Con dabei sein will, sollte jetzt schon mal anfangen zu sparen. Denn am meisten lohnt sich die Con doch mit mindestens einem der sehr professionellen Photoshoots und zu Faxen aufgelegten Star Gästen.

Zum ausführlichen Interview mit Veranstalterin Isabel geht es hier.

Kommentar verfassen