“Trödel dich glücklich”

Der dritte Bonner Nachtflohmarkt im Kult 41 und der Fabrik 45 nahe der Viktoriabrücke zog am Samstag viele Besucher an. Um 18 Uhr wurden die Türen geöffnet und zu später Stunde konnten Flohmarktliebhaber das Trödeln bei etwas anderer Atmosphäre genießen.

Mit dem nahenden Sommer mehren sich auch die Flohmärkte in Bonn und der Umgebung. Am vergangenen Samstagabend kamen zahlreiche Besucher und Besucherinnen zum Nachtflohmarkt in das Bonner Macke Viertel, um sich dort im Kult 41 und der Fabrik 45 das ein oder andere Schnäppchen zu sichern. Auf vergleichsweise kleiner Fläche hatten Privatverkäufer ihre Tische aufgestellt, die verwinkelten Räume schafften eine sehr gemütliche Atmosphäre, die laut Sarah, einer Besucherin des Nachtflohmarkts, mit zunehmender Dunkelheit schöner wurde: “Im Kult 41 fand ich es noch etwas besser, da gab es mehr Variation bei den Verkäufern, eine gute Mischung aus Sammlerstücken, Kleidung und kitschigstem Trödel.”

Viele Flohmärkte auch im Juni

Für Flohmarktliebhaber hat der Juni in Bonn viel zu bieten: Der Flohmarkt in den Rheinauen findet 2015 insgesamt achtmal statt, immer am dritten Samstag im Monat. Das nächste Mal können Besucher und Besucherinnen am 20. Juni 2015 auf der wohl größten Flohmarktfläche in Bonn nach Schätzen stöbern, bei gutem Wetter lohnt sich ein Tagesausflug auf jeden Fall. Für drei Euro Eintritt können Frauen auf dem Mädelsflohmarkt im Brückenforum Beuel vor allem um Kleidung feilschen. Dort dürfen nur Frauen ihre Gebrauchtware verkaufen, das endet in einer riesigen Halle voller Schuhe, Klamotten und Schmuck – ein Traum für das Mädchenherz in jeder von uns. Das Brückenforum ist im Rahmen dieses Events zwar oft überfüllt, sodass die Atmosphäre zwar nicht gemütlich ist, fündig wird man bei dem riesigen Angebot an Ware aber umso mehr. Das nächste Mal findet der Mädelsflohmarkt am Sonntag, den 14. Juni 2015, ab 15 Uhr statt. Für diejenigen, die gerne antike Schätze sammeln, findet Ende Juni der Rhein-Antikmarkt rund um den Friedensplatz statt. Viermal im Jahr können Kitschliebhaber an circa 200 Ständen um Porzellan, Figuren, Schmuck oder auch Möbelstücke handeln. Zu etwas höheren Preisen findet man hier viele Dinge, die vielleicht weniger nützlich, dafür aber je nach Geschmack sehr schön sind. Der nächste Antikmarkt findet am 28. Juni 2015 statt, wer es aber nicht erwarten kann, kann am 31. Mai 2015 schon einmal den Markt in der Fußgängerzone in Bad-Honnef besuchen.

Moderatorin / Nachrichtensprecherin

Moderiert jeden Donnerstag von 9 bis 12 Uhr und versorgt euch am Montag Nachmittag mit News.