Interview mit Revelations Germany „Con-Mama“ Isabel Hartz

Damit die Veranstalterin das Photoshoot der Fans mit ihren Stars Lucy Hale und Ian Harding im Auge behalten kann, suchen wir uns ein Plätzchen nahe der Fotoausgabe für das bonnFM-Interview mit Isabel Hartz am Samstag, den 4.Februar 2017.

bonnFM: Stell dich doch am besten erst mal selber vor.

Isabel: Ich bin Isabel. 27 Jahre. Kölnerin, was man hier in Düsseldorf ja eigentlich gar nicht sagen darf und ich habe die Pretty Little Liars Convention „Revelations Germany“ auf die Beine gestellt.

bonnFM: Wie kommt man dazu, mal eben eine Convention ins Leben zu rufen?

Isabel: Mein Mann macht das beruflich und ich dachte, ich kann ja nicht das einzige Pretty Little Liars Fangirl sein in Deutschland und habe einfach meinen Traum verwirklicht.

bonnFM: Schon eine coole Sache. Verrate uns doch mal den Ablauf von so einer Convention.

Isabel: Man trifft seine Stars. Kann den ganzen Tag am Programm teilnehmen, das heißt an Photoshootings, Frage und Antwort Stunden, Gewinnspielen und sogar neue Freunde hier auf der Convention finden.

bonnFM: Warum dieses Jahr nicht mehr in Köln, sondern in Düsseldorf?

Isabel: Wir haben uns zum vergangenen Jahr um das Doppelte vergrößert, sodass der alte Saal einfach zu klein war. Als Kölnerin toleriere ich diese andere Stadt am Rhein auch. Das Wichtigste ist für uns der Standort NRW.

bonnFM: Heute morgen bei der Eröffnung ging es ja chaotisch zu. Was war da los?

Isabel: Heute Morgen hatten wir einen Ansturm von nicht vorreservierten Tageskarten- und Pässen, was uns so ein bisschen in unserer Planung durcheinander geworfen hat. Mein Team hat das aber super geregelt, sodass am Ende jeder bekommen hat, was er wollte. Am Sonntag wird das alles flüssiger ablaufen. Heute sind das nur Kinderkrankheiten.

bonnFM: Die Händlerauswahl ist zwar größer als im letzten Jahr, aber einige Fans hätten sich doch mehr Pretty Little Liars Merchandise gewünscht.

Isabel: Wir haben eigenes PLL-Merchandise, sogar ein eigenes Convention T-Shirt von Represent, die offizielle Kooperationspartner von vielen der Stars sind. Aufgrund der Menge, die bestellt wird, gibt es die aber nur im Online-Handel, was wir vorher aber auch beworben haben. Zum Vorjahr haben wir uns verbessert und wenn wir es noch mal machen, gibt es halt noch mehr.

bonnFM: Nochmal? Trotz Serienende?

Isabel: Ich hätte Lust auf das „Pretty Little Liars Endgame“. Der Name steht schon. Nach sieben Jahren Serie wäre es schön, die Fans noch einmal aufzufangen und ihnen das Feeling ein letztes Mal zu geben. Das wäre ein guter Abschluss.

bonnFM: Einige Fans bemängelten die fehlenden Alternativen abseits von Photoshoots etc. Wie plant man das ganze bzw. warum ist nicht einfach immer einer der Stars im Festsaal?

Isabel: Durch sechs Stars haben wir dieses Jahr viel mehr Bereiche, die wir abdecken müssen zeitgleich. Die Panels haben wir schon verlängert. Heißt Stunden-Panels kostenlos auf der Bühne. Insgesamt haben wir natürlich vertragliche Bedingungen mit den Schauspielern an die wir uns halten müssen. Das sind auch nur Menschen, die mal was Essen, auf Toilette oder mal eine Pause haben möchten. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich das Rahmenprogramm aber schon vergrößert.

bonnFM: Was steht heute Abend noch an?

Isabel: Heute Abend findet das Dinner mit den Stars statt. Heißt die Fans dinieren zusammen mit ihren Stars und können mit jedem mal reden. Danach die „Fairytale Dreams Party“, die inspiriert wurde durch die Märchenfolge in PLL. Heißt alle stylen sich auf, dancen ab und können sogar tolle Preise gewinnen.

bonnFM: Dann wünsche ich Euch einen tollen Abend und viel Spaß beim morgigen Programm.

Kommentar verfassen