„Der saubere Sport ist für uns das Normale“ – Eva Bunthoff von der Nationalen Anti Doping Agentur im Interview

Die 21. FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft steht neben Korruption und Menschenrechtsverletzungen auch im Schatten des großen Dopingskandals rund um Russland. Grund genug für bonnFM, um sich mit Eva Bunthoff von der Nationalen Anti Doping Agentur in Deutschland (NADA) zu treffen und über Doping bei der WM zu reden. Mit uns hat sie über den Profisport gesprochen, wie gegen Doping vorgegangen wird, was am Anti-Doping-System in Zukunft noch verbessert werden muss und wie wahrscheinlich es ist, dass bei der Weltmeisterschaft tatsächlich zu leistungssteigernden Mitteln gegriffen wurde.

weiterlesen…

Christine Lehnen im bonnFM Interview

Eine Welt, in der es verboten ist, sich gegenseitig anzufassen – davon erzählt der Bestsellerroman “Palace of Glass” von Christine Lehnen. Zu dem vor kurzem veröffentlichten zweiten Teil der Trilogie “Palace of Silk” kam die Autorin zu uns ins bonnFM Interview und erklärte uns, was sie inspiriert, mit welchen Konflikten die Protagonistin Rea kämpfen muss und von weiteren Buchideen!

weiterlesen…

Und was will ich damit jetzt machen?

Während man dieser Frage im Laufe des Studiums meist noch aus dem Weg gehen kann, kommen spätestens mit dem Beginn der Abschlussarbeit bei Vielen auch die Zweifel. Um den Studierenden hier schon vorab etwas Druck zu nehmen, bietet das Career Center der Uni Bonn Beratung rund um das Thema Berufsorientierung und den Einstieg in den ersten Job an. Wir waren für euch zu Besuch im Career Center und haben mit Leiterin Anke Bohne über das Beratungsangebot gesprochen.

weiterlesen…

Polizei = Männersache? Ein Interview zum Thema Frauen bei der Polizei

Der Polizeiberuf ist lange keine reine Männersache mehr. Immer mehr Frauen bewerben sich, um das duale Studium zur Kommissaranwärterin in NRW aufzunehmen – im letzten Jahr wurden über 800 Frauen eingestellt. Im Rahmen der bonnFM Sexismus-Reihe haben wir mit einer Kommissaranwärterin im dritten Jahr aus Münster darüber gesprochen, wie es heutzutage als Frau bei der Polizei ist. 

weiterlesen…

„Wir sind Fans davon, lokale Bands zu fördern.“ – Die Konzertreihe „Ludwigs Erben“ im Interview

Für junge, unbekannte Bands ist es heutzutage sehr schwer an Auftritte zu kommen. Und wenn man mal einen hat, muss man hoffen, dass Gäste kommen und man nicht drauf bezahlen muss. Die wenigsten Veranstalter bezahlen eine Gage oder zumindest die Sprit kosten. Viele haben noch nicht mal etwas zu Essen oder zu Trinken da. Das demotiviert zum einen viele Bands, sorgt zum anderen aber auch dafür, dass es nahezu kein Angebot für Zuschauer gibt, die nicht nur in die großen Hallen zu bekannten Künstlern gehen wollen – eine Lose/Lose-Situation also.
Es gibt aber auch Veranstalter, die sich dagegen wehren. Dazu gehört Forisk-Entertainment, die in Bonn auch das bekannte Green Juice-Festival veranstalten. Beim Green Juice spielen international bekannte Bands neben regionalen Acts. Da es aber sehr viele guter Bands und MusikerInnen in Bonn und Umgebung gibt, haben Forisk-Entertainment die Konzertreihe „Ludwigs Erben“ ins Leben gerufen. Nun fand das letzte Konzert dieser Reihe für dieses Jahr statt und bonnFM hat sich mit Veranstalter Julian Reininger im Bla getroffen, um u.a. über die Veranstaltung, die Beweggründe und die Wichtigkeit von Sponsoren zu sprechen.

weiterlesen…