Telekom Baskets drehen hitziges Spiel erst in der Verlängerung

Foto: Sebastian Derix/bonnFM

Nach dem sensationellen Heimsieg gegen den FC Bayern München tun sich die Telekom Baskets Bonn gegen den Tabellenletzten RASTA Vechta schwer. Sie gewinnen das Spiel erst in der Verlängerung mit 88:83 (25:25, 43:50, 59:63, 77:77) vor 4530 Zuschauern.
Julian Gamble rettet sein Team fast im Alleingang und ist auch mit 21 Punkten bester Werfer der Baskets. Topscorer des Spiels ist Vechtas Derrick Allen mit 22 Punkten.

weiterlesen…

Bonn zieht Bayern die Lederhosen aus

Bild: Sebastian Derix/bonnFM

Die kleine Sensation ist perfekt: Die Telekom Baskets Bonn besiegen in der Basketball-Bundesliga am 15. Spieltag den FC Bayern München mit 95:83 (23:27, 26:16, 20:12, 26:28). Vor über 5.500 Zuschauern im Telekom Dome stach Ryan Thompson mit 32 Punkten heraus. Josh Mayo überzeugte mit 21 Punkten und fünf Assists. Bei den Bayern erzielte Nick Johnson am Ende 19 Punkte.

weiterlesen…

Starker Thompson führt Telekom Baskets zum Sieg

Bild: Sebastian Derix/bonnFM

Die Telekom Baskets Bonn gewinnen das erwartet schwere Heimspiel gegen die Bremerhaven Eisbären mit 98:93 (28:25, 55:45, 73:69, 98:93). 4900 Zuschauer sahen zur Halbzeitpause eine klare Führung der Hausherren. Die Gäste aus Bremerhaven holten in der zweiten Halbzeit auf und übernahmen im 4. Viertel sogar noch die Führung, die aber durch die Nervenstärke der Baskets vom Punkt aus abgewendet werden konnte. Als Top-Scorer des Spiels stach Ryan Thompson mit 27 Punkten heraus.

weiterlesen…

Traumstart gegen schwedischen Meister

Foto: Sebastian Derix

Die Telekom Baskets Bonn sind erfolgreich in die internationale Saison gestartet. Mit 85:76 (18:18, 21:23, 24:17, 22:18) setzte sich das Team von Predrag Krunic gegen die Södertälje Kings aus Schweden durch. In einem über weite Strecken spannenden Spiel war Josh Mayo mit 26 Punkten herausragender Akteur bei den Baskets. Florian Koch überzeugte mit 12 Rebounds.

weiterlesen…

Offensiv-Schlacht auf dem Hardtberg

Foto: Sebastian Derix

Dass es in der Basketballbundesliga keine einfachen Spiele gibt, bewies am Sonntagabend die Begegnung der Telekom Baskets Bonn und Phoenix Hagen. Anders als der 95:85-Endstand (27:28, 24:25, 23:15, 21:17) vermuten lässt, war die Partie lange Zeit ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Mit seiner schnellen, offensiv-betonten Spielweise behauptete der Tabellenletzte Hagen sich über weite Strecken souverän gegen den Tabellen-Sechsten aus Bonn. Vor allem ein beherzt aufspielender Filip Barovic (24 Punkte, 7 Rebounds) sorgte am Ende für den Bonner Sieg.

weiterlesen…