Wenn du die Musik definierst, limitierst du die…

Musik lieben, spontan sein und improvisieren ist nach John Scofield, das beste was man braucht, um Jazz zu spielen. Der Hauptinnovator der modernen Jazzgittare, 40 Jahre Karriere und dreifacher Grammy Preisträger, war am 7. Mai im Opernhaus anlässlich des jazzfest bonn zu Gast und spielte ein phänomenales Konzert gegeben. bonnFM hatte die Gelegenheit, ein Interview mit dem Jazzgittaristen zu führen. Was Jazz für ihn und für die neue Jazz Generation eigentlich bedeutet, wie er John Abercrombie kennengelernt hat und warum er Jazz mit Drum n Bass verbunden hat, könnt ihr im Interview erfahren!

weiterlesen…

„Im Bestfall klingt es so, wie wenn drei gute Freunde sich unterhalten!“ – Das Pablo Held Trio beim Beethovenfest

Sein Trio mit Jonas Burgwinkel und Robert Landfermann ist seit langer Zeit eine der gefragtesten Formationen der deutschen Jazzlandschaft. Pianist Pablo Held sprach im Vorfeld seines Konzerts beim Beethovenfest mit bonnFM über seine Verbindung zu Beethoven, seine Tätigkeit als Hochschuldozent und vor allem über seine Musik.

weiterlesen…

Jazzomorphose

Das diesjährige „Jazzfest Bonn“ hat Vielfalt versprochen – und hält es auch. Vom 12. bis zum 27. Mai treten international renommierte und nationale Jazzmusiker auf den verschiedensten Bühnen in Bonn auf. Dabei stellt wird Jazz in den unterschiedlichsten Formen vorgestellt. bonnFM war am 18. und 19. Mai dabei und fasst die Eindrücke zusammen.

weiterlesen…