Interview mit Simon Solberg, Hausregisseur beim Theater Bonn über „Linie 16“

Simon Solberg ist seit kurzem der Hausregisseur beim Theater Bonn. Seine neuste Produktion ist das Theaterstück mit musikalischer Untermalung „Linie 16“, in dem es um die verschiedenen Fahrgäste der berühmten KVB/SWB-Straßenbahn 16 gehen soll. Wir sprachen zwei Tage vor der großen Premiere im Schauspielhaus Bad Godesberg mit ihm über die Schwierigkeiten bei der Inszenierung, die Besonderheiten des Stückes und den Grund, warum man sich „Linie 16“ problemlos mehrfach angucken kann.

weiterlesen…

bonnFM liest. Die Sendung vom 12. September 2018.

Themen dieser Sendung: Ursula Poznanskis neu erschienener Thriller “Thalamus”, Mariana Lekys Debütroman “Erste Hilfe”, “Candide”-Premiere in Bonn, ein biologisch abbaubarer Reim des Tages, die “Lit.Cologne Spezial” und ein bisschen Urlaubslektüre. bonnFM liest.

weiterlesen…

Theater trifft Trash TV

Bonns Theaterlandschaft blüht. Gerade im Bereich des semiprofessionellen Theaters gibt es so einiges zu sehen. Aktuell gibt die BUSC „Hamlet“ in der Brotfabrik, die Dauertheatersendung erweckt mit „Leonce & Lena“ Büchner zu neuem Leben. Wem der Sinn nach etwas modernerem steht, der sollte sich auf jeden Fall die Gruppe „S.U.B.-Kultur“ vormerken. Bereits seit 2008 trifft hier ein bunter Haufen Profis auf Semiprofis und Theaterneulinge. Gemeinsam ist allen der Spaß am kreativen Arbeiten und das Verwirklichen eines gemeinsamen Konzeptes. Ob und wie dieses Konzept aufgeht, konnte bonnFM am Freitag selbst heraus finden. 

weiterlesen…

“Oh Weh Oh Weh das Abendland” – Regisseur Marcus Brien und Christina Burger im Interview

Wir haben ein Interview mit den Machern des Stücks “Oh Weh Oh Weh das Abendland” geführt. Im Interview mit Markus Brien und Christina Burger haben sie sich mit uns über die Inszenierung, die Aktualität des Themas Flüchtlingskrise und die Beziehung zu Autor Chris Nolde unterhalten.

weiterlesen…