Es ist schon ein wenig verrückt! Da telefoniert einer mit fremden Leuten aus dem Internet und viele weitere hören zu. Das was sich anhört wie eine Art „Domian im Internet“ ist im Grunde genau das, nur noch mehr: Es heißt „#wirreden“ und man telefoniert live, diskutiert live mit (zB. auf Twitter) und man kann sich hinterher in Ruhe alles als Podcastanhören. Am Dienstag ist der Podcast genau ein Jahr alt geworden und bonnFM war live dabei.

Der erste Geburtstag

Der Live-Call-In-Podcast ist dieses Mal wirklich live, denn zum Geburtstag wurde die Show weg von den heimischen Laptops auf die Bühne verlegt. Im Kölner „Wohnzimmer“, vor ausverkauftem Saal, telefoniert Moderator Gavin mit allem und jedem. Und er quatscht mit seinem Publikum, lädt sie auf die Bühne ein und plaudert mal eben so ein drei Stunden volles Programm.

Eindrücke

Wenn ihr den Abend verpasst habt (einige seiner Stammhörer sind über 600 km gefahren, nur um bei diesem Jubiläum dabei sein zu können!) dann könnt ihr den Podcast hier einfach nachhören und ein paar Eindrücke haben wir hier für euch zusammen gestellt:

 

#wirreden

Seit April 2016 platziert sich die Livesendung, die als Internetexperiment entstanden ist, jeden Dienstag als „Trending Topic“: Als eines der fünf meistbesprochenen Themen im deutschsprachigen Social Web und zählt auch in den iTunes-Podcastcharts Deutschlands zu den Top 200 – nicht ohne Grund: Die Anrufer erzählen unverblümt Anekdoten aus ihrem Alltag, die von Polyamorie über luzides Träumen bis zum Brexit reichen: strittig, unterhaltsam, authentisch – aber nie eintönig. Moderator Gavin Karlmeier leitet dabei durch die Gespräche, ohne dabei die eigene Haltung aus den Augen zu verlieren.