GOP verzaubert das Publikum mit neuem Stück „Zauberhaft“
Bild: GOP

GOP verzaubert das Publikum mit neuem Stück „Zauberhaft“

Lesezeit: 3 Minuten

Im Bonner GOP-Varieté-Theater läuft noch bis zum 9. Januar das neue Stück „Zauberhaft“.
Zuschauende können sich auf einen bunten Mix aus magic & more freuen.

Ein zauberhaftes Erlebnis

„Magie ist überhaupt nicht altmodisch. Es ist super spannend und es ist super aufregend
hier zu sitzen und sich einfach ein bisschen verzaubern zu lassen.“ Dieser Meinung ist nicht
nur „Zauberhaft“-Choreographin Anna-Lena Bernhofen, sondern auch die begeisterten
Zuschauer der Premiere von „Zauberhaft“ im GOP-Varieté-Theater. Für das Zauberspektakel mit Feuer und Drama auf der Bühne sorgen der weltbekannte Jorgos und seine Assistentinnen.

Magier Jay Niemi mit Vögeln auf der Bühne des GOP
Bild: GOP


Magier Jay Niemi dagegen steht dort ganz alleine – zumindestens bis er anfängt immer mehr Vögel herbeizuzaubern. Allein in diesen beiden Nummern zeigt sich schon, wie vielfältig Magie ist und erst recht, was ein Abend im GOP-Varieté-Theater alles zu bieten hat.


Moderator? Mehr als das.

Durch den Abend führt das Multitalent Jan Mattheis. Der charmante Moderator hat mit 10
Jahren die Zauberei für sich entdeckt. Angefangen hat für ihn damals alles mit einem
Zauberkasten und jetzt steht er auf der Bühne des GOP-Varieté-Theaters – als Zauberer,
Moderator und Bauchredner. Mit seiner sympathischen Art führt er das Bonner Publikum
durch den Abend und überrascht zwischendurch ganz unerwartet mit fingerfertigen Tricks
und seinem Können als Bauchredner.


Atemberaubende Artistik

Doch nicht umsonst heißt es bei „Zauberhaft“ magic & more. Denn das Publikum erlebt bei
diesem Stück von Regisseur Knut Gminder neben der Zauberkunst auch noch faszinierende
artistische Nummern. Die Poledancerin Iaroslava Slonova verzaubert mit einer starken und
gleichzeitig eleganten Darbietung an der Polestange, während das Duo Ogor die
Zuschauenden mit einer wahnsinning ruhigen und kraftvollen Partnerakrobatik staunend
zurücklässt.

Bild: GOP

Ein weiteres Highlight beschert das Rollschuhakrobatik-Duo Rève de Lumière.
In ihrer Performance verbinden sie den leidenschaftlichen Tanz auf Rollschuhen mit einer atemberaubenden Luftakrobatik. So überzeugt jede einzelne artistische Vorstellung auf ihre ganz eigene Art.


Schallendes Gelächter im Publikum

Für die lustigen Momente zwischendurch ist der Clown Raymond Raymondson zuständig. Um beim Publikum für schallendes Gelächter zu sorgen, braucht er keine rote Nase und übergroßen Schuhe, sondern amüsiert mit seiner subtilen Komik des Unerwarteten. Immer wieder auf‘s Neue schafft er es, das Publikum in seinen Bann zu ziehen und mit seiner lustigen Art den Menschen ein Lächeln – oder sogar ein lautes Lachen – ins Gesicht zu zaubern.


Spektakuläre Lichtshow

Neben den tollen Künstler*innen aus aller Welt, einer Mischung aus großartigen Zaubertricks und den kleinen lustigen Momenten, verblüfft das GOP nicht zuletzt mit einer spektakulären Lichtshow. Die Idee dahinter erklärt Produkionsleiterin Leonie Obermayr: „Man überlegt, was man noch machen könnte, um das alles noch aufwendiger und noch imposanter zu machen, also zum Beispiel mit diesen Lasereffekten.“ Und genau das hat, auch dank Bühnenbildner Sebastian Drozdz, sehr gut funktioniert. Denn die Laserstrahlen in bunten Farben werfen Lichtspiele ins Publikum und lassen es so noch tiefer in die fantastische Welt der Zauberei und Artistik eintauchen. Ein großartiges Spektakel!

Zauberer auf einer Bühne
Bild: GOP

Standing-Ovations für „Zauberhaft“

Beeindruckende Zauberkunst, atemberaubende Artistik, ein sympathischer Moderator und eine spektakuläre Lichtshow. Mit dieser Mischung aus magic & more verzaubert „Zauberhaft“ das Publikum und sorgt für tosenden Applaus und Standing-Ovations. Alle, die diesen Zauber selbst erleben wollen, können das noch bis zum zum 09. Januar im GOP-Varieté-Theater Bonn tun! Auf der Website des Theaters finden sich dazu noch mehr Informationen.

Wann? 11.09.21 bis 09.01.22

Wo? GOP-Varieté-Theater, Karl-Carstens-Straße 1, Bonn

Kosten? ab 29,25 Euro für Studentinnen

Kommentar verfassen. Bitte sei dir bewusst, dass der von dir angegebene Name und die E-Mailadresse nun im Zusammenhang mit deinem Kommentar sichtbar sind.