Schließung des 3.OG – Die 5 wichtigsten Fragen zur Zukunft der Uni beantwortet
Bild: <a href="https://cams.ukb.uni-bonn.de/hkom/album/Gebaeude%20und%20Museen/Hauptgebaeude%20und%20Hofgarten/slides/assets-7228-39963-Druck-JPG_Lannert.jpg">Volker Lannert</a>

Schließung des 3.OG – Die 5 wichtigsten Fragen zur Zukunft der Uni beantwortet

Anfang Januar standen Studierende und Angestellte der Universität vor den verschlossenen Türen des 3.OG des Uni-Hauptgebäudes. Die Informationspolitik der Uni Bonn wurde schon mehrfach von verschiedenen Seiten kritisiert, deswegen haben wir euch hier nochmal die Antworten auf die fünf wichtigsten Fragen zusammengefasst.

Weiterlesen
Green Office – Im Interview mit der Grünen Hochschulgruppe
Bild: bonnFM

Green Office – Im Interview mit der Grünen Hochschulgruppe

2010 wurde das erste Green Office in Maastricht gegründet. Nun hat auch in Bonn die grüne Hochschulgruppe ihr eigenes Green Office ins Leben gerufen. Das Team von Studierenden und MitarbeiterInnen engagiert sich für Nachhaltigkeit in den Bereichen Lehre, Forschung und Betrieb und setzt eigene Ideen und Events um. bonnFM hat mit Rebekka Atakan von der grünen Hochschulgruppe über die Umsetzung, das Budget und mögliche Zukunftspläne gesprochen.

Weiterlesen
„New Year, New me“
Bild: pixabay

„New Year, New me“

Alle Jahre wieder sprechen wir am Jahresende über Ziele und gute Vorsätze. bonnFM hat sich mit der psychologischen Beratung der Uni Bonn die Frage gestellt ob das schon zum Phänomen „Selbstoptimierung“ gehört, was das Phänomen überhaupt ausmacht und zu welchem Grad das gesund ist.

Weiterlesen

SP-Wahl: Wie wähle ich? Der Wahlausschuss im Interview

Wo kann ich wählen? Was erwartet uns an der Urne? Was muss ich mitnehmen? Für diese und andere Fragen haben wir Benedikt Bastin vom Wahlausschuss des Studierendenparlaments zu Gast gehabt. 
Mit ihm sprechen wir unter anderem darüber, warum wählen wichtig ist. Nur so könne das Studierendenparlament die 38.000 Studierenden viel selbstbewusster unterstützen. Nach dem ersten Wahltag lag die Wahlbeteiligung bei 3,73%, für eine Urabstimmung zum Kulturticket benötigt es allerdings insgesamt 20%.

Weiterlesen
Menü schließen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden. Mehr Infos hier

Schließen