Kay Shanghai: “Ich bin nicht der erste Rapper der Schwanz in den Mund nimmt, nur eben doppeldeutig”
Bild: F. Holzer

Kay Shanghai: “Ich bin nicht der erste Rapper der Schwanz in den Mund nimmt, nur eben doppeldeutig”

Lesezeit: < 1 Minute

Es gibt einen neuen Stern am Deutschrap-Himmel: Der Essener Clubbesitzer Kay Shanghai ist unter die Rapper gegangen. Und nicht nur das. Er gilt als erster offen schwuler deutscher Rapper. Im Interview erzählt er von den Reaktionen auf sein Album Haram und der Queerfeindlichkeit “gestriger” Deutsch-Rapper.