Wissensbissen 20: Hieroglyphen entziffert – Prof. Ludwig Morenz und David Sabel im Interview
Bild: bonnFM

Wissensbissen 20: Hieroglyphen entziffert – Prof. Ludwig Morenz und David Sabel im Interview

Als vorzeitiges Weihnachtsgeschenk haben wir eine Dreiviertel-Stunde Wissensbissen für Euch. Im Interview sprechen wir mit den Ägyptologen Prof. Ludwig Morenz und David Sabel. Außerdem kümmern wir uns um die Gesundheit des Weihnachtsmanns.

Alte Inschriften entziffern

Prof Ludwig Morenz und David Sabel sind Ägyptologen an der Uni Bonn. Sie interessieren sich vor allem für die ältesten Schriftzeugnisse, die vor rund 5000 Jahren in Stein gemeißelt wurden. Vor kurzem haben sie das älteste Ortsschild der Welt entdeckt und übersetzt. Wie das ablief und ob die Arbeit von Ägyptologen ein großes Rätselraten ist klären wir mit beiden im Interview.

Saufen fürs Gehirn

Allen möglichen Superfoods werden heilsame Effekte zugesagt. Eine neue Langzeitstudie von Forschenden der Iowa State University, USA hat den Zusammenhang zwischen dem Konsum verschiedener Lebensmittel und kognitiven Fähigkeiten untersucht. Überraschenderweise kam heraus, dass gerade Menschen, die Käse und Rotwein konsumieren, nach 10 Jahren kognitiv fitter sind. Na dann, Prost!

Die Gesundheit des Weihnachtsmanns

Die Gesundheit ist das wichtigste Gut in Pandemiezeiten. Aber wie geht es dem Weihnachtsmann? Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist er zwar immun gegen das neuartige Coronavirus, aber es gibt ja auch noch andere körperliche und seelische Leiden. Wie hoch diese Gefahren für den Weihnachtsmann sind haben Forscher der Uni Alberta ermittelt.

Wir wünschen Euch gesunde und vor allem erholsame Feiertage. Am 18. Januar melden wir uns aus der Winterpause mit einem neuen Wissensbissen zurück.

Kommentar verfassen. Bitte sei dir bewusst, dass der von dir angegebene Name und die E-Mailadresse nun im Zusammenhang mit deinem Kommentar sichtbar sind.