Wer wir sind

2005 ging das erste offizielle Hochschulradio in Bonn und der näheren Umgebung auf Sendung. Aus anfänglich sechs Gruppen entstanden 2009 zunächst zwei eigenständige Sender, bonncampus 96,8 und radio96acht Bonn, die sich schließlich am 5. Juli 2013 zu einem neuen Sender zusammenschlossen: bonnFM – das Campusradio für die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg.

Deine Themen, deine Stimme, deine Musik!

bonnFM sendet aus der Adenauerallee neben der ULB mit Blick auf den Hofgarten. Viele Studierende aus allen Fachbereichen engagieren sich bei uns ehrenamtlich und arbeiten Hand in Hand für ein gutes Programm: studentisch. authentisch.

Wir berichten über Ereignisse auf dem Campus und in der Stadt, halten Euch über aktuelle Veranstaltungen auf dem Laufenden oder geben Euch Tipps zum Ausgehen. Unsere eigene Nachrichtenredaktion liefert Euch zur vollen Stunde Nachrichten aus aller Welt und zur halben Stunde Neues aus Universität und Forschung, Bonn und Umgebung. Unsere Musikredaktion ist immer auf der Suche nach den besten Songs und Geheimtipps.

Von 7 bis 22 Uhr senden wir live. Das Programm besteht dabei aus regelmäßigen Hauptsendungen wie dem „Frühstart“ oder dem „Audimax“ sowie weiteren Spezialsendungen am Abend. Hier widmen wir zwei Stunden dem Kino oder dem Bonner und auch überregionalen Kulturleben. Unsere finanziellen Mittel beziehen wir dabei aus mehreren Quellen, so stellt uns die Universität Bonn unsere Räumlichkeiten zur Verfügung, wir erheben Vereinsbeiträge in Höhe von 25 Euro jährlich und bekommen eine finanzielle Grundausstattung des AStA Bonn. Außerdem arbeiten unsere Mitarbeitenden unentgeltlich.

Wir verstehen uns als Ausbildungsradio, das es jedem ermöglicht, innerhalb eines Praktikums erste Schritte im Journalismus zu gehen. Dabei beschränken wir uns nicht nur auf die Theorie, sondern setzen besonders auf Praxis. Von Beginn könnt Ihr bei uns vor das Mikrofon treten und Sendungen mitgestalten. Neben unserer eigenen Ausbildung arbeiten wir auch mit Profis der Landesanstalt für Medien in Düsseldorf zusammen oder holen uns Moderator*innen aus den großen Radios der Umgebung ins Studio, die für unseren Feinschliff sorgen.

Als ehrenamtlicher Verein sind uns Grenzen gesetzt, was technisches Equipment, Werbematerialien oder Fortbildungen betrifft. Daher sind wir auf Spenden, Sponsor*innen und Unterstützer*innen angewiesen. Unser engagiertes Team freut sich über jede Person, die uns unterstützt und damit unsere weitere Arbeit ermöglicht. Gerne möchten wir mit Ihrer Hilfe dafür sorgen, bonnFM für unserer Hörer*innen noch besser zu machen und Studierenden professionelle Bedingungen der Aus- und Weiterbildung zu schaffen. Wir würden uns freuen Dich als Unterstützer*in begrüßen zu dürfen, schreib´uns hierzu gerne unter vorstand@bonn.fm.