Slide

@bonnfm

queer um vier
queer um vier

queer um vier ist die bonnFM-Sendung rund um die LGBTQ+ Community. Mit unserer Gruppe von größtenteils selbst queeren Mitwirkenden sprechen wir über alles aus dem Bereich LGBTQ+: Sexualität und Gender, CSD, Pride und Aktivismus. Maso Günther und Matthias Fromm versorgen euch mit Updates, was eigentlich so in der queeren Szene in Köln und Bonn abgeht. […]

Hip Hop Tuesday
Hip Hop Tuesday

It’s bonn to the FM! Im Hip Hop Tuesday dreht sich alles um das Rap Game und die spannensten Themen der Hip Hop Kultur. Clara Schulz und Vincent Müller versorgen euch mit Album- und Künstlerreviews, Hip Hop News, Interviews und den Punchlines der Woche. […]

Vorhang auf!
bonnFM bissfest
bonnFM bissfest

Bei bonnFM bissfest dreht sich alles rund um die zwei schönsten Dinge der Welt: Essen und Trinken. Und selbst gekocht wird natürlich auch. Matthias Fromm und Vincent Müller klären die wirklich wichtigen Fragen des Lebens, lüften das Geheimnis so mancher kulinarischen Köstlichkeit und schauen den Profis in die Kochtöpfe. […]

bonnFM Liest
bonnFM Liest

bonnFM liest ist die Literatursendung bei bonnFM. Einmal im Monat dreht sich bei Ann-Christin Bäumker und Maike Velden alles um Bücher, Literatur, Sprache und Lesen. Ob Rezensionen, Hörbücher oder Interviews mit Autoren, aber auch Theater, Kultur und Buchmarkt – Leseratten bekommen bei uns was das Herz begehrt. Also legt eure Bücher einmal beiseite […]

bonnFM Kinosendung
bonnFM Kinosendung

Die bonnFM Kinosendung dreht sich um alles was das Filmherz begehrt. Hier werden die neuesten Kino-Releases, alte Filmperlen oder Netflixserien reviewed und Themen aus der Film und Fernsehwelt diskutiert. Worauf wartet ihr? Schmeißt das Popcorn in die Mikrowelle und hört rein.

Über bonnFM
Über bonnFM

Hier erfahrt ihr mehr über bonnFM – dem Campusradio für die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Außerdem findet ihr hier Bilder aus dem Studio und unseren Imagefilm.

previous arrow
next arrow

Meldungen am 29.02.2024

Prozess um Bonner Silvesterkrawalle endet

Im Gerichtsprozess um die Verantwortlichen der Bonner Krawalle in der Silvesternacht wurden Bewährungsstrafen zwischen 6 und 24 Monaten sowie Geldstrafen ausgesprochen. Die Angeklagten hatten im Stadtteil Medinghoven Polizisten mit Feuerwerkskörpern angegriffen und später Videos von der Tat im Internet veröffentlicht.

(Quelle: WDR)



Probealarm am 14. März

Die Stadt Bonn nimmt am landesweiten Warntag am Donnerstag, den 14. März teil. Neben 57 Sirenen wird auch die Warn-App NINA sowie das “Cell Broadcast System” getestet. Die Bevölkerung soll durch den Probe-Alarm für die Bedeutung der Signale sensibilisiert werden.

(Quelle: Stadt Bonn)

Rhein in Flammen vom 3. bis zum 5. Mai

Das Event Rhein in Flammen findet dieses Jahr vom 3. bis zum 5. Mai wieder in den Bonner Rheinauen statt. Neben dem Feuerwerksspektakel wird es auch eine Drohnenshow mit mehr als 300 Drohnen geben. Verschiedene Musikacts begleiten die Show.

(Quelle: 24Rhein)

Beiträge aus der bonnFM-Redaktion

Sex aus Freundschaft (+)

Haben wir einen blinden Fleck in unseren Beziehungsanalysen? Warum reden wir über Situationships und (offene) Beziehungen, aber nicht über Freundschaft plus? Ole Liebls neu erschienenes Sachbuch „Freunde lieben – die Revolte unserer engsten Beziehungen“will das ändern. Wir haben mit ihm über das Buch und den Schreibprozess gesprochen und verraten in der Buchkritik, warum ihr diese Liebeserklärung an die Freundschaft unbedingt lesen solltet.

„Bühne ist die absolute kulturelle Freiheit“

Man sieht bunte Stühle, wenn man die Rheinbühne betritt. Das „Kulturwohnzimmer“ ist klein und gemütlich, ein Wohlfühlort mitten in Bonn. Im Interview sprechen die Gründer*innen Paul Leipertz und Katharina Niehus über die Bonner Kulturszene, Vielfalt auf der Bühne und ihr Programm, was sie als „Strauß Blumen“ beschreiben. Zwischen alldem verraten die beiden auch, was ihre Liebesgeschichte mit der Rheinbühne zu tun hat. 

queer um vier: Saftig süß und leicht zu schälen

Bunter als die Regenbogenfahne: Das ist unsere neue Ausgabe "queer um vier". Was ändert sich im Abstammungsrecht, vor allem für Regenbogenfamilien? Was kann die queere Jobmesse "Sticks & Stones"? Und was gibt es Neues bei Britney Spears? All das und mehr hört ihr bei uns!

Eine Reise von Köln nach Marokko - Honnys Debutalbum "Straight outta Tanger"

"Die größte Gemeinsamkeit von Tanger und Köln sind die tollen Menschen" - das sagt die Rapperin Honny, wenn sie über ihr Geburtsland und ihre Wahlheimat nachdenkt. Die Marokkanerin lebt in Köln und hat hier ihre Musikkarriere auf die Beine gestellt, weshalb ihr erster Studiosong auch "CGN" heißt. In diesem zelebriert sie Köln und die Leute, die die Stadt zu diesem besonders offenen Ort im Rheinland machen. Welche Artists Honny am meisten beeinflusst haben, wie sie an ihre Features gekommen ist und wie die Antwort auf ihre Identitätsfrage lautet, das hört ihr im bonnFM Interview.

Eine Bühne für modernen Rap in Köln - Enna von Beatwaves Cologne im Interview

Es braucht eine größere Bühne für FLINTA Artists im Deutschrap. Der Meinung ist Enna, selbst Rapper und Gründer der Veranstaltungsreihe "Beatwaves Cologne" in Köln. Mit der zweiten Ausgabe von Beatwaves veranstaltet er und sein Team einen Abend mit drei Künstler:innen, die sich vom manchmal toxischen Mainstream verabschiedet haben. Enna setzt auf modernen Sound und möchte mit Beatwaves Newcomer:innen pushen, die nicht nur inhaltlich, sondern auch musikalisch etwas Neues zu sagen haben. In der nächsten Ausgabe, die am 23.02. im Club Subway stattfindet, sind Bush.ida, Frytz und Vavunettha am Start und spielen jeweils über eine halbe Stunde ihre Sets. 

Köln how have you been?

Nach der Veröffentlichung ihres zweiten Studioalbums “How Have You Been” ist die Band Giant Rooks jetzt auf Europatour und hat gleich zweimal im Palladium in Köln gespielt. Dabei überraschen sie ihre Fans mit einer Mischung aus ruhigen Herzschmerz- und Liebessongs und powervollen Beats über die Gesellschaft und das Leben.

bonnFM liest - behind the book vom 21. März 

In der März Ausgabe von bonnFM liest, sprechen Judith Reuber und Aylin Otte darüber, was eigentlich alles so hinter einem Buch steckt. Dabei geht es darum wie es sich als unveröffentlichter Autor anfühlt, und darum wie es ist, gerade ein Buch herauszubringen. Dazu sprechen wir über das neue Buch von Ole Liebl.  Miriam Kalliwoda vom Literaturhaus Bonn ist zu Besuch und erzählt, was das Literaturhaus so macht, verrät, welche Veranstaltungen in diesem Jahr kommen und hat auch noch ganz persönliche Literaturempfehlungen dabei. Außerdem fragen wir nach, wie Literaturpreise funktionieren und weshalb es so viele gibt. 

Zwischen Herzschmerz und Erwachsenwerden - Sperling im Interview zu ihrem zweiten Studioalbum

Die Band Sperling aus dem Hunsrück veröffentlichen am 23. Februar ihr zweites Studioalbum "Menschen wie mir verzeiht man die Welt oder hasst sie". Darauf verbinden sie weiterhin Rap mit Post-Hardcore und fokussieren sich auf mentale Gesundheit, zwischenmenschliche Beziehungen und das Erwachsenwerden in den 20ern. Im Interview mit bonnFM Reporterin Moni Rathmann erzählt Frontmann Johannes Gauch vom Schreibprozess und dem außergewöhnlichen Albumtitel.