Zentrale für Freiraum und Subkultur zu Besuch bei bonnFM

Die Zentrale für Freiraum und Subkultur (ZFS) veranstaltet am 29. August eine sogenannte Kulturdemonstration, die die Aufmerksamkeit auf die Bonner Subkultur lenken möchte. Lukas Hess, Mitbegründer der Initiative, schaut am 18. August beim Mellow Tuesday vorbei, um uns mehr dazu zu erzählen!

Vor zwei Jahren wurde die Zentrale für Freiraum und Subkultur gegründet, die es sich zum Ziel gesetzt hat, der Subkultur mehr Platz einzuräumen. In Bonn erfahren Großveranstaltungen zwar viel Aufmerksamkeit, allerdings werden kleinere Veranstaltungen nach wie vor durch größere Events marginalisiert.

Um ihre Idee der subkulturellen Plattform zu realisieren, organisieren die Betreiber der ZFS in unregelmäßigen Abständen die „Soundcouch“ in der Fabrik 45, bei der lokale Bands die Möglichkeit haben, sich in Nachmittags-Atmosphäre zu präsentieren.

Zur Entstehungsgeschichte und den Hintergründen kann euch einer der beiden Veranstalter und Mitbegründer der ZFS mehr erzählen: Am Dienstag, den 18. August, schaut Lukas Hess beim Mellow Tuesday vorbei und steht uns Rede und Antwort! Los geht’s ab 20 Uhr und Ihr seid herzlich dazu eingeladen, einzuschalten!

Weitere Infos zur Zentrale für Freiraum und Subkultur und zur anstehenden Demo findet Ihr hier.

Kommentar verfassen