Read more about the article Backstage mit Mia Morgan – zwischen Teenager, Weiblichkeit und Clowns
Bild: bonnFM

Backstage mit Mia Morgan – zwischen Teenager, Weiblichkeit und Clowns

Wir haben Mia Morgan im Rahmen ihrer ersten Headline Tour in Köln getroffen und über die Entstehung der Platte gesprochen. Außerdem ging es um Mias Weg zur Musik, geplante Features und den anstehenden Festivalsommer. Hört rein! 

WeiterlesenBackstage mit Mia Morgan – zwischen Teenager, Weiblichkeit und Clowns
Read more about the article bonnFM bissfest: Osteuropäische Küche
Bild: Pixabay

bonnFM bissfest: Osteuropäische Küche

und Gepflogenheiten herausgefunden. Von den berühmten Teigtaschen bis hin zu kalten Suppen und Kuchen aus der Dose ist alles dabei. Außerdem erfahrt ihr, warum Na Sdrowje nicht der beste Trinkspruch ist, wie selbstgemachter Brottrunk schmeckt und ob eine Soljanka wirklich ein trauriges Lied ist.

WeiterlesenbonnFM bissfest: Osteuropäische Küche
Read more about the article New Music Monday vom 24.04.2022
Bild: bonnFM

New Music Monday vom 24.04.2022

In der April-Ausgabe des New Music Monday erfahrt ihr unter anderem, wie Paula Hartmann neben ihrer gerade startenden Musikkarriere noch studiert und in welcher Situation ihr das neue "Bilderbuch"-Album am besten hört. Außerdem haben wir mit der Sängerin von MISCHA geredet, es geht um Musik über "fake friends" von Olivia O'Brien und es gibt noch einen kleinen Aprilscherz von uns.

WeiterlesenNew Music Monday vom 24.04.2022
Read more about the article bonnFM Ruhestörung vom 19.04.2022
Bild: bonnFM

bonnFM Ruhestörung vom 19.04.2022

In der neuen Ausgabe der bonnFM Ruhestörung stellen wir euch wieder die besten neuen Platten aus dem Rock- und Alternative-Bereich vor. Dieses Mal mit dabei: das Debut-Album von The Linda Lindas, "Ego Trip" von Papa Roach und ein Interview mit der Newcomer-Band MISCHA. Außerdem verraten wir euch, was "Nothing Else Matters" so erfolgreich gemacht hat. Hört rein!

WeiterlesenbonnFM Ruhestörung vom 19.04.2022
Read more about the article Wissensbissen 25: Wie Mobilfunkdaten humanitäre Hilfe verbessern
Foto: Pixabay / Tobi Blum

Wissensbissen 25: Wie Mobilfunkdaten humanitäre Hilfe verbessern

Unser Handy weiß so ziemlich alles über uns, und wer unsere Mobilfunkdaten auswertet, findet auch eine ganze Menge heraus. Anonymisiert könnten diese Daten aber auch dabei helfen, dass humanitäre Hilfe da ankommt, wo sie gebraucht wird, wie ein Forscherteam der University of California gezeigt hat. Klar, da brauchen wir Menschen Hilfe, deshalb mischt auch eine künstliche Intelligenz kräftig mit.

WeiterlesenWissensbissen 25: Wie Mobilfunkdaten humanitäre Hilfe verbessern