Der bonnFM-Festivalsommer: Ein adäquater 10. Auftakt des Open Source Festivals

Eine Galopprennbahn inmitten des Grafenberger Waldes als Hotspot des Düsseldorfer Rennsports. Weitreichende Wiesenlandschaft in Nähe eines Golfplatzes und in der Ferne erkennt man eine alleinstehende Villa, die fast schon versteckt erscheint. Am Samstag, dem 27. Juni 2015 verwandelte sich dieser Ort in einen Schauplatz für Musikliebhaber der Indieschiene. Das zehnte Open Source Festival feierte sein Jubiläum passend dazu mit 5000 verkauften Tickets und ging mit einem Line-Up der Extraklasse ans Werk: Indie Pop, Folk, Electro Pop, Deep House und Rap – die komplette Bandbreite wurde geboten.

Weiterlesen
Menü schließen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden. Mehr Infos hier

Schließen