Europameister in Sexismus und Homophobie
Bild: Frank Schwichtenberg / CreativeCommons

Europameister in Sexismus und Homophobie

Wenn am Sonntagabend das EM-Finale zwischen Italien und England in London beginnt, wird in den gerade erst geöffneten Biergärten wieder viel Bier gezapft, als wäre Corona schon lange Geschichte. Deutschland ist im EM-Fieber und feiert die neu gewonnen Freiheiten mit Public Viewing und Fußballeuphorie. Ein Sieger der EM steht aber jetzt schon fest: ein veraltetes Männlichkeitsbild.

Weiterlesen Europameister in Sexismus und Homophobie
„Wir wollen nicht mehr die Opfer sein, sondern wollen unser Land mitgestalten!“
Bild: Bundesarchiv / Wikimedia Commons

„Wir wollen nicht mehr die Opfer sein, sondern wollen unser Land mitgestalten!“

Vor Jahren wurde die Gedenktafel für die von Nationalsozialisten verfolgten und ermordeten Bonner Sinti abmontiert und seitdem nicht wieder aufgestellt. Nun wurde die Bonner Verwaltung aufgefordert, einen neuen Standort vorzuschlagen. Wir haben mit Roman Franz, dem Vorsitzenden des Landesverbands Deutscher Sinti und Roma NRW gesprochen.

Weiterlesen „Wir wollen nicht mehr die Opfer sein, sondern wollen unser Land mitgestalten!“
Erinnerung ist Arbeit
bild: Pixabay

Erinnerung ist Arbeit

Bonn steht für eine lebendige und offene Erinnerungskultur – so beschreibt sich die Stadt selbst. Aber stimmt das wirklich? Der Umgang der Verwaltung mit einer Gedenktafel für die von Nationalsozialisten verfolgten Bonner Sinti weckt Zweifel.

Weiterlesen Erinnerung ist Arbeit