„Ich kann es mir niemals vorstellen, eine große und aufwendige Bühnenshow zu haben“. The Pineapple Thief im Interview.
Bild: Aaron Tsangaris / bonnFM

„Ich kann es mir niemals vorstellen, eine große und aufwendige Bühnenshow zu haben“. The Pineapple Thief im Interview.

Die britische Rockband The Pineapple Thief hat sich nach mittlerweile zwölf Studioalben als feste Größe der europäischen Prog-Landschaft etabliert. Nicht zuletzt liegt dies in ihrer Label-Heimat bei der Londoner Plattenfirma Kscope begründet, die in der Vergangenheit unter anderem mit den Veröffentlichungen diverser Alben von Steven Wilson, Porcupine Tree oder Anathema ihren Ruf gefestigt hat. So liegt auch die Verbindung nahe, die zur Neubesetzung am Schlagzeug für das aktuelle The Pineapple Thief Album „Your Wilderness“ vorgenommen wurde. Gavin Harrison, ehemals Drummer von Porcupine Tree und gefragter Gastmusiker, drückt der Formation deutlich seinen Stempel auf. Über die Details der Zusammenarbeit, über die Formen des zeitgenössischen Musikkonsums und über vieles mehr haben Harrison und Bruce Soord, Sänger sowie Kopf und Hauptsongwriter der Band, bonnFM vor ihrem ausverkauften Konzert im Kölner Luxor Rede und Antwort gestanden.

Weiterlesen
Bis die Knochen brechen?
Patrick Wira/bonnFM

Bis die Knochen brechen?

Gerade ist St. Paul and the Broken Bones mit ihrem inzwischen zweiten Album „Sea of Noise“ auf Tour. Am Donnerstagmorgen noch im Studio vom WDR Morgenmagazin, düste die Band aus dem Amerikanischen Süden am selben Tag noch nach Köln ins Luxor und heizte das Publikum ein. bonnFM hat sich das soulige, lautstarke Ensemble zu Gemüte geführt und für euch mitgegroovt.

Weiterlesen
Menü schließen
Close Panel

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden. Mehr Infos hier

Schließen