“Highlights – Best of Varieté” – die neue Show im GOP

„Highlights – Best of Varieté“ – alleine der Titel weckt hohe Erwartungen an die neue Show im Varieté-Theater Bonn. bonnFM war auf der Premiere des neuen Stücks und hat die „Highlights“ unter die Lupe genommen. 

Wie eine Late Night Show, so wurde laut dem Künstlerischen Direktor Werne Buss die neue Show im GOP aufgezogen. Gastgeber ist Comedian Martin Quilitz, der Gäste aus der ganzen Welt und verschiedenem Genre empfängt. Quilitz, dessen Name in großen Leuchtbuchstaben auf der Bühne prangt, ist für regelmäßige GOP Besucher kein Unbekannter. Bereits mit seiner Show „Quilitz“ stand er deutschlandweit auf der GOP-Bühne. Mit Anekdoten aus seiner Heimat Ostwestfalen und schlagfertigen Antworten gegenüber den Zuschauern führte der Comedian mit viel Humor auch durch die neue Aufführung „Highlights – Best of Varieté“. 

Künstler aus aller Welt

Seine Gäste sind aus aller Welt gekommen, um auf der Bonner Bühne ihre Talente zu zeigen. So auch der 25-Jährige Kanadier Gabriel Drouin, der gleich zu Beginn eine atemberaubende Darstellung am Cyr bot. Zwei Stunden vor der Show ist auch erst der Mallakham Artist Narendra Rameshrao Gade aus Indien angereist, der eindrucksvoll den indischen Volks- und Traditionssport demonstrierte. Die Übersetzung von Mallakhamb, „turnen an der Stange“ wird dabei dem Sport nicht gerecht. Waghalsig und mit viel Schwung ließen die akrobatische Stücke an der Holzstange einem den Atem stocken. Ebenso führte die Darstellung Sanddorn Balance zum Anhalten des Atems.

Bild: GOP

In einem „Wechselspiel des inneren und äußeren Gleichgewichts“, wie Quilitz es beschreibt, baute Naima Rhyn Rigolo aus der Schweiz aus einer Feder und 13 Palmästen ein, wie es schien, schwereloses Konstrukt. 

Eine Mischung aus Akrobatik, Musik und Comedy

Doch nicht nur akrobatische Einlagen waren Teil der Show. Für Comedy und Musik sorgte unter anderem das deutsche Duo Frau Bonse und Michael, die mit selbstgebauten Instrumente, Tischtennisbällen und der Fitnessübung „Turnen bis zur Urne“ für Stimmung sorgten. Ebenso Jonglierlegende Kris Kremo, der sich während der eindrucksvollen Darbietung seines Talents ironisch selber auf die Schippe nahm. Über sich selber lachen konnte auch Gastgeber Martin Quilitz besonders gut. Und auch die Zuschauer aus der ersten Reihe, wie der Kegelklub „Eierköppe“ aus Bad Münstereifel und der Uni-Direktor Michael Hoch waren vor der schlagfertigen Art von Quilitz nicht sicher. 

Am Ende des Abends konnte die neue GOP Show alle Zuschauer gleichermaßen begeistern. „Highlights“ bietet eine abwechslungsreiche Mischung aus spannenden akrobatischen Einlagen, die einem teils den Atem anhalten lassen, und einigen Momente, die für ordentliche Lacher sorgen.  

Die Show „Highlights – Best of Varieté“ findet vom 2. Mai bis zum 24. Juni 2018 von Mittwochs bis Sonntags im GOP Varieté-Theater Bonn statt. Das GOP lädt außerdem am 21. Mai 2018 von 11 bis 18 Uhr zum Tag der Offenen Tür ein. Wer es nicht in eine Vorstellung schafft kann sich auch dort Auszüge aus „Highlights“ angucken.