bonnFM Feels: Sad
Bild: Free-Photos / Jonas Nikolic

bonnFM Feels: Sad

Lesezeit: < 1 Minute

Die dritte Sendung von bonnFM Feels widmet sich diesmal dem Gefühl “sad”. Aber kein Grund zum traurig sein. Die Musikpsychologin Liila Taruffi verrät uns in der Sendung, warum wir traurige Musik hören, wenn wir traurig sind und wie uns traurige Musik sogar in schlechten Zeiten helfen kann. Außerdem wird es diesmal ein bisschen musiktheoretisch. Wir erklären euch, was es mit Moll und Dur auf sich hat und ob Lieder, die in Moll geschrieben sind wirklich immer traurig sind. Dazu gibt es natürlich auch noch wunderbar traurige Musik. Unter anderem von Massive Attack, den Black Keys und Bon Iver.