fbpx
Für jeden, der Musik mag und Bock hat, etwas Gutes zu tun – das KeineGrenzenFestival
Bild: bonnFM

Für jeden, der Musik mag und Bock hat, etwas Gutes zu tun – das KeineGrenzenFestival

Wir hatten am Dienstag Besuch im bonnFM-Studio: Barthy von KeineGrenzen war zu Gast. Keine Grenzen ist ein Verein, für den Musiker und Musikerinnen ihre Musik kostenlos zur Verfügung stellen – für den Download kann man freiwillig spenden. Der Erlös geht zu 100% an „Ärzte ohne Grenzen“. Wir sprechen mit Barthy über die Gründe, die ihn dazu bewegt haben, das Projekt zu starten, warum er jetzt auch ein Festival organisiert hat und warum er ausgerechnet „Ärzte ohne Grenzen“ ausgewählt hat.

Facts zum KeineGrenzenFestival: 19. Januar, im Stadtgarten in Köln, 17 Uhr ist Einlass, Preise von 15-25 Euro. Auch die gesamten Einnahmen des Festivals werden gespendet. Musikalisch wird’s erst Hip-Hop, Pop-Rock, Reggae und anschließend Techno geben.

Menü schließen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden. Mehr Infos hier

Schließen