„Ich mach’ alles nach Gefühl“ – Der Bonner Rapper Timor im Interview
Bild: Daniel Milz

„Ich mach’ alles nach Gefühl“ – Der Bonner Rapper Timor im Interview

„Der künstlerisch krasseste Act“ mit dem Xatar bisher zusammenarbeiten durfte: Das ist der Bonner Rapper Timor. Im Interview mit bonnFM spricht der Newcomer über das Sprengen der Grenzen von Musikgenres, die Zusammenarbeit mit Xatar und warum ihm Chorerfahrung beim Rappen nur bedingt hilft.

Weiterlesen „Ich mach’ alles nach Gefühl“ – Der Bonner Rapper Timor im Interview
Hip Hop Tuesday 8/2021
Bild: bonnFM

Hip Hop Tuesday 8/2021

Lil Nas X ist mit einem kontroversen Hit zurück, Kasimir1441 schlägt mit seinem neuen Album auf und Xatars Goldmann Label macht Moves in Afrika und Südamerika. Außerdem sprechen wir über Vince Staples gleichnamiges Album und versinken in Maeckes "Pool".

Weiterlesen Hip Hop Tuesday 8/2021
Rap fürs Proletariat – Kollege Hartmann im Interview
Bildquelle: ARDA

Rap fürs Proletariat – Kollege Hartmann im Interview

Modus Mindestlohn – das Album des Leipziger Rappers ist auf allen Ebenen ein starker Gegenentwurf zu Modus Mio. Harte Arbeit statt schneller Erfolg, traurige Nächte statt Party im Backstage und ein Burnout, bei dem auch Drogen nicht helfen. Kollege Hartmann war bei uns im Interview und spricht über seine Namensänderung, warum er sein altes Album gelöscht hat, wie ihn sein Job als Buchbinder gleichzeitig inspiriert und hemmt und wie Drogen und Techno seinen Sound beeinflussen.

Weiterlesen Rap fürs Proletariat – Kollege Hartmann im Interview
Musikalischer Münsterplatz –               das open piano for refugees
bild: Konstantin Kopenhagen

Musikalischer Münsterplatz – das open piano for refugees

Wir haben uns mit dem leidenschaftlichen Pianisten Konstantin Kopenhagen getroffen, Mitarbeiter des Bonner Open Piano´s . Er erzählt uns, warum Musik und Integration Synonyme sind, wie das Open Piano Geflüchteten hilft und warum der Münsterplatz die perfekte Kulisse für den majestätischen Flügel ist.

Weiterlesen Musikalischer Münsterplatz – das open piano for refugees