Ein Instrument zur Integration – Open Piano for Refugees bei bonnFM
Bild: Konstantin Kopenhagen

Ein Instrument zur Integration – Open Piano for Refugees bei bonnFM

“Musik ist die universelle Sprache der Menschheit.” sagte schon Henry Wadsworth Longfellow. Dass Musik die Menschen verbindet, ist kein Geheimnis, denn auch wenn wir die Sprache unseres Gegenübers vielleicht nicht verstehen, so können wir doch hören, was er oder sie auf einem Instrument spielt. Das Klavier auch als Instrument zur Integration zu nutzen, das hat sich auch die Organisation “Open Piano for Refugees” auf den Fahne geschrieben.

Vom 8. bis zum 11. August steht auf dem Remigiusplatz in Bonn nämlich ein ansehnlicher Flügel, auf dem jeder spielen darf. Die Spenden, die sich dort ansammeln, werden dann später genutzt, um sozial benachteiligten Menschen den Musikunterricht zu ermöglichen. Wir hatten Konstantin zu Gast, der die Veranstaltung in Bonn beaufsichtigt und uns einen Einblick in die Welt des Open Pianos gewährt hat. 

Bild: Konstantin Kopenhagen

Kommentar verfassen. Bitte sei dir bewusst, dass der von dir angegebene Name und die E-Mailadresse nun im Zusammenhang mit deinem Kommentar sichtbar sind.

Menü schließen
Close Panel

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden. Mehr Infos hier

Schließen