Rock am Ring wird fortgesetzt

Nach dem zwischenzeitlichen Abbruch des Festivals hat die Polizei für die Fortsetzung von Rock am Ring grünes Licht gegeben. Drei verdächtige Personen aus der hessischen Salafistenszene sind gestern Abend vorübergehend festgenommen worden. Die Verdachtslage gegenüber den festgenommen Personen hat sich mittlerweile relativiert und sie sind wieder auf freiem Fuß.

Das Festivalgelände für die Besucher öffnet heute wieder um 13:30. Veranstalter Marek Lieberberg zeigte sich sich bei einer Pressekonferenz sehr erleichtert.

Ob abgesagte Konzerte des gestrigen Tages nachgeholt werden steht noch nicht fest.