Crashkurs in der Kunstgeschichte mit schöner Aussicht
Bild: bonnFM

Crashkurs in der Kunstgeschichte mit schöner Aussicht

Lesezeit: < 1 Minute

Ein paar Zugminuten entfernt von Bonn liegt der Bahnhof Rolandseck, der das Arp Museum beheimatet. Ein Besuch lohnt sich nicht nur wegen der Kunstwerke Hans Arps. Die besondere Architektur als Mix aus historisch und modern sowie die beeindruckende Aussicht über den Rhein und das Siebengebirge sind einen Ausflug wert. Besonders sehenswert ist zur Zeit die Ausstellung zu Auguste Rodin und Hans Arp. Hättet ihr gewusst wer die beiden waren, was an ihrer Kunst so besonders ist und was sie eint oder unterscheidet? Ein Rundgang an den Werken der beiden Ausnahmekünstler vorbei, hat ungefähr den gleichen Effekt wie ein Crashkurs in der Kunstgeschichte. Die Ausstellung gibt es noch bis Mitte November.