You are currently viewing Powered by women VII – Geld und Arbeit
Bild: bonnFM

Powered by women VII – Geld und Arbeit

Lesezeit: < 1 Minute

In dieser Folge geht es um ein ganz besonderes Thema: Money, Money, Money! Geld regiert ja bekanntlich die Welt und in unserer Gesellschaft haben cis Männer durchschnittlich ein höheres Vermögen als andere Menschen. Frauen hingegen leben überproportional häufig in Armut, werden häufiger unter- oder gar nicht bezahlt, sind öfter in prekären und atypischen Beschäftigungsverhältnissen und tragen ein höheres Risiko für Altersarmut.

Warum das so ist und vor allem aber, wie wir aus diesem Missstand Energie schöpfen können und uns selbst emanzipieren, darüber sprechen wir in dieser Folge „Powered By Women“.  

Es geht unter anderem um Aufstiegschancen im Beruf, um migrantische Arbeitskräfte, Female Investment und Klassismus. 

Künstlerische Untermalung haben wir natürlich auch am Start mit ein paar Gedichten und wie immer Musik von ausschließlich Nicht-männlichen Künstler*innen.

Vielen Dank an unsere Redaktion Lara Schäfer, Marlene Wißkirchen und Désirée Sacksteder De Hijar, unsere Chefin vom Dienst Annika Grotrain und unsere Musikredaktion Tom-Luca Freund und Nico Wehner.

Moderiert haben Thisbe Westermann und Caitlin Koch.

Trigger-Warnung: In der Sendung sprechen wir über Semra Ertan und ihr Gedicht “Mein Name ist Ausländer”, das auch rezitiert wird. Es geht unter anderem um Rassismus und Suizid. Bitte gebt auf euch Acht und überspringt diesen Teil der Sendung gegebenenfalls.