Read more about the article „Wir wollen nicht zu Stereotypen verkommen“ – Opeth im bonnFM-Interview
Bild: Thomas Frerix/bonnFM

„Wir wollen nicht zu Stereotypen verkommen“ – Opeth im bonnFM-Interview

Die schwedische Band Opeth steht seit mehr als 25 Jahren für Metal der unkonventionellen Art. Nun ist die Band mit ihrem elften Album Sorceress auf Tour. bonnFM hat Opeth Gitarrist Fredrik Åkesson getroffen und mit ihm über die Besonderheiten des neuen Albums, unversöhnliche Fans und seine Zeit bei Opeth gesprochen.

Weiterlesen„Wir wollen nicht zu Stereotypen verkommen“ – Opeth im bonnFM-Interview
Read more about the article Apologies, I Have None über Rebellion, HipHop und das neue Album
Wikimedia Commons/JoeJoeJoe93

Apologies, I Have None über Rebellion, HipHop und das neue Album

Apologies, I Have None sind eine englische Punkband, deren Sound sich mit dem aktuellen Album „Pharmacy“ mehr in Richtung düsterer Alternative Rock bewegt. Wir haben Sänger Josh und Schlagzeuger Joe vor einem Auftritt zum Interview getroffen und über Rebellion im heutigen Punkrock, Songwriting und ihr aktuelles Album gesprochen.

WeiterlesenApologies, I Have None über Rebellion, HipHop und das neue Album
Read more about the article Offensiv-Schlacht auf dem Hardtberg
Foto: Sebastian Derix

Offensiv-Schlacht auf dem Hardtberg

Dass es in der Basketballbundesliga keine einfachen Spiele gibt, bewies am Sonntagabend die Begegnung der Telekom Baskets Bonn und Phoenix Hagen. Anders als der 95:85-Endstand (27:28, 24:25, 23:15, 21:17) vermuten lässt, war die Partie lange Zeit ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Mit seiner schnellen, offensiv-betonten Spielweise behauptete der Tabellenletzte Hagen sich über weite Strecken souverän gegen den Tabellen-Sechsten aus Bonn. Vor allem ein beherzt aufspielender Filip Barovic (24 Punkte, 7 Rebounds) sorgte am Ende für den Bonner Sieg.

WeiterlesenOffensiv-Schlacht auf dem Hardtberg
Read more about the article Traumjob Brettspiele!
Bild: Thomas Frerix/bonnFM

Traumjob Brettspiele!

Ronja ist in ihrem Traumjob angekommen. Die ehemalige Bonner Studentin arbeitet jetzt seit einem Jahr für einen großen Deutschen Brettspieleverlag. Wie kommt man auf die Idee, sich mit Brettspielen zu beschäftigen und was muss man tun, wenn man in diesem Feld arbeiten will? bonnFM hat Ronja und ihren Chef und Marketing-Director von Pegasus Spiele, Michael Kränzle, im Rahmen der großen deutschen Spielemesse „Spiel’16“ in Essen zu diesem Thema interviewt.

WeiterlesenTraumjob Brettspiele!
Read more about the article Männertag
Bild: ©universumfilm

Männertag

Dass Trailer in die Irre führen können, kommt vor. Manchmal halten sie aber auch, was sie versprechen. Und trotzdem ist der Film ganz anders als erwartet. Männertag, der am 8. September gestartet ist, ist so ein Film. Viel ruhiger und mehr Charakterstudie als Sauftour. Vielmehr, ja, vielleicht sogar Frauen- als Männerfilm.

WeiterlesenMännertag
Read more about the article Gute Musik ist AUCH für Gehörlose! – mit Annenmaykantereit&Neufundland
Bild: Patrick Wira/bonnFM

Gute Musik ist AUCH für Gehörlose! – mit Annenmaykantereit&Neufundland

Erst wenige Tage zuvor angekündigt überzeugt die zweite Inclusion Infusion mit den Jungs von Neufundland und AnnenMayKantereit - übersetzt von der Berliner Gebärdensprachdolmetscherin Laura M. Schwengber. BonnFM-Reporter Patrick Wira war unter den 350 Glücklichen im Stadtgarten Köln.

WeiterlesenGute Musik ist AUCH für Gehörlose! – mit Annenmaykantereit&Neufundland
Read more about the article Good Charlotte 2016 – Immer noch „The Young and the Hopeless?“
Bild: Lars Baumhöfener/greenlight Booking

Good Charlotte 2016 – Immer noch „The Young and the Hopeless?“

Ein Jahr nach ihrem letzten Album „Cardiology“ (2010) entschloss sich die amerikanische Pop-Punkband Good Charlotte, eine Pause einzulegen. Jetzt, im Jahre 2016 sind sie endlich wieder da mit ihrem neuen Album „Youth Authority“! Am 20. August kam die Band auf ihrer Europa-Tour ins Palladium nach Köln. bonnFM war für euch vor Ort und hat die Band sogar zum Interview getroffen.

WeiterlesenGood Charlotte 2016 – Immer noch „The Young and the Hopeless?“