Lebensfreude, Leichtigkeit und Lagerfeuerromantik
Bildquelle: GOP, Benoit Lemay

Lebensfreude, Leichtigkeit und Lagerfeuerromantik

Lesezeit: 2 Minuten

Das ist Sommer! Das ist Camping! Und genau um dieses „Camping“ geht es in dem neuen Stück des Bonner GOP-Varieté-Theaters.

Bildquelle: GOP, Ralf Mohr

Spektakuläre Show

„Die Show spiegelt ein Lebensgefühl und eine Idee wider, die wir alle in irgendeiner Form schon mal gekostet haben“, erklärt Werner Buss, Künstlerischer Direktor der GOP-Theater . Mit dieser Idee meint er die Freiheit und Leichtigkeit, die jeder und jede aus dem Urlaub und von Reisen kennt. Eben dieses Lebensgefühl bringt das Stück „Camping“ der kanadischen Regisseurin Geneviève Kérouac auf die Bühne. Das Stück feierte am 16. Juli 2021 Premiere hier in Bonn.

Atemberaubende Artistik

Das Publikum erlebt in „Camping“ ein Weltklasse-Artistik-Ensemble. „Jeder von denen ist kreativ, ist ausgeflippt, hat `ne coole Idee“, meint Mark Schüler, Direktor des GOP-Varieté-Theaters in Bonn. Und das Besondere an dem Ensemble ist, dass die Künstler*innen sich schon lange kennen und sogar befreundet sind. Diese Vertrautheit merkt das Publikum und kann sich begeistern lassen von vielfältigen Acts wie Jonglage mit Grillutensilien, Balancieren auf Wäscheleinen und Akrobatik über Zeltdächern.

Bildquelle: GOP, Linus Reuer

Mitreißende Musik

Neben der Akrobatik hat „Camping“ aber sogar noch mehr zu bieten. „Es gibt poetische Momente, es gibt Lagerfeuerromantik, es hat ja so viele emotionale Stimmungen“, schwärmt der künstlerische Direktor, Werner Buss. Das Ensemble singt und tanzt auf der Bühne, spielt mitreißende Musik und entführt das Publikum in eine andere Welt. Der Direktor Mark Schüler fasst das neue Stück „Camping“ so zusammen: „Das ist Lebensfreude pur und genau das wollen wir haben!“

Wann? 16.07.21 bis 12.09.21
Wo? GOP-Varieté-Theater, Karl-Carstens-Straße 1, Bonn
Kosten? ab 19,50 Euro für Student*innen

Bildquelle: GOP, Benoit Lemay