Was wird aus den Hochschulen, wenn Corona geht?
Bild: unsplash.com

Was wird aus den Hochschulen, wenn Corona geht?

Lesezeit: < 1 Minute

Wie sollen Forschung, Lehre und Management der Universität zukünftig gestaltet werden? Darum geht es in den nächsten Wochen bei dem gleichnamigen Kolloquium, das unter der Schirmherrschaft des Rektors, Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Hoch steht. Wir haben mit Prof. Dr. Manfred Nutz gesprochen, der die Veranstaltung mitorganisiert hat. Im Interview erzählt er mehr über den Ablauf und die Planung des öffentlichen Kolloquiums und fasst einige Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung zusammen.

Hier findet ihr einen Überblick über die einzelnen Veranstaltungen:

Montag, 17.Mai 17:00-18:00 Uhr: Post Office in der Forschung? Die COVID-19 Pandemie als Schub für die Virtualisierung der Forschungspraxis

Montag, 07.Juni 17:00-18:00 Uhr: Neue Räume für neue Lehre – Raum für Zukunftskompetenzen

Montag, 14.Juni 17:00-18:00 Uhr: Arbeitsorte und Arbeitsalltag nach der Pandemie – zwei Beiträge aus der Architektur und der Psychologie

Montag, 21.Juni 17:00-18:00 Uhr: Podiumsdiskussion zur Digitalisierung der Hochschulen: Neue Routinen in Forschung, Lehre und Management nach der Pandemie

Das Kolloquium finden über Zoom statt:

https://uni-bonn.zoom.us/j/92023774927?pwd=bHdnM2hTVmJ4Z212U0dWZ3g5ZlVGUT09

Meeting-ID: 920 2377 4927
Kenncode: 992683

Mehr Infos dazu findet ihr auf der Uni-Homepage, das detaillierte Programm zum Download gibt’s hier.