Read more about the article Dockville lebt
Das Bild zeigt Menschen vor einem Sonnenuntergang. Bild: Sebastian Madej.

Dockville lebt

Das Dockville Festival. Hier treffen Newcomer*innen auf Chart-Stürmer*innen und Musikliebhaber*innen auf Kunstliebhaber*innen. Am vergangenen Wochenende war es wieder soweit und das Gelände wurde für die Wochenendbewohner*innen geöffnet.

WeiterlesenDockville lebt
Read more about the article Wohin ist eigentlich die harte Arbeit verschwunden?
Filmvorführung des Bonn Center for Dependency and Slavery Studies

Wohin ist eigentlich die harte Arbeit verschwunden?

Der Film „Workingman’s Death“ ist Teil der Filmreihe „Who’s got the Power?“, organisiert vom Bonn Center for Dependency and Slavery Studies. Der Film konfrontiert sein Publikum mit Arbeit und Abhängigkeit…

WeiterlesenWohin ist eigentlich die harte Arbeit verschwunden?
Read more about the article It’s hard to dance with a devil on your back, so shake him off! – Die letzte Aufführung der „Duchess of Malfi“ in der Brotfabrik
Bild: Bonn University Shakespeare Company

It’s hard to dance with a devil on your back, so shake him off! – Die letzte Aufführung der „Duchess of Malfi“ in der Brotfabrik

Die Bonn University Shakespeare Company (BUSC) führte am Sonntag das letzte Mal das Stück Duchess of Malfi, inszeniert durch Regisseur Marc Erlhöfer, in der Brotfabrik auf. Von Verwechslungen über Familientragödien bis hin zur Werwolf-Verwandlung hatte das blutige Drama von 1614 alles zu bieten.

WeiterlesenIt’s hard to dance with a devil on your back, so shake him off! – Die letzte Aufführung der „Duchess of Malfi“ in der Brotfabrik
Read more about the article „Blödsinn & Glamour“ – Kokolores die Dragstage in der Brotfabrik Bonn
Bild: bonnFM

„Blödsinn & Glamour“ – Kokolores die Dragstage in der Brotfabrik Bonn

Dragqueens und alte weiße Männer, Lip Sync und Tanz, Dragkings und fliegende Spagate, all das konnte man an diesem Dienstagabend bei der Dragstage Kokolores in der Brotfabrik Bonn bestaunen. Oder besser gesagt: es gab eigentlich nichts, was das Publikum nicht gesehen hat bei diesem freudig-queeren Spektakel.

Weiterlesen„Blödsinn & Glamour“ – Kokolores die Dragstage in der Brotfabrik Bonn
Read more about the article Wo auf Klo? – Vernissage zur Ausstellung des AK feministische Geographien und Gespräch mit dem Klo:lektiv
Bild: Pexels

Wo auf Klo? – Vernissage zur Ausstellung des AK feministische Geographien und Gespräch mit dem Klo:lektiv

Warum öffentliche Toiletten politisch sind und was Feminismus damit zu tun hat konnte bonnFM-Reporterin Annika Grotrian bei der Vernissage zur Ausstellung des AK Feministische Geographien Bonn auf den Grund gehen.

WeiterlesenWo auf Klo? – Vernissage zur Ausstellung des AK feministische Geographien und Gespräch mit dem Klo:lektiv
Read more about the article “Pissen ist politisch” – Die Macherinnen der Ausstellung “Wo auf Klo?” im bonnFM-Interview
Bild: bonnFM

“Pissen ist politisch” – Die Macherinnen der Ausstellung “Wo auf Klo?” im bonnFM-Interview

Wer ab und zu abends im Hofgarten, am Rhein oder am Poppelsdorfer Schloss ist, kennt das Problem: Das ein oder andere Getränk wurde getrunken und schon drückt die Blase. Die Uni-Gebäude haben schon zu, ins Restaurant möchte man nicht aufs Klo und ansonsten bleibt nur noch der Gang in die Natur. Der Mangel an öffentlichen Toiletten ist allgegenwärtig. Mit diesem Problem beschäftigt sich auch der Arbeitskreis Feministische Geographie in Bonn in der Ausstellung "Wo auf Klo?". Wir hatten zwei der Macherinnen der Ausstellung bei uns im bonnFM-Interview.

Weiterlesen“Pissen ist politisch” – Die Macherinnen der Ausstellung “Wo auf Klo?” im bonnFM-Interview